Aktuelles


Einladung zum Goethe lesen erst wieder am Sonntag, den 10.3.19, wie immer um 15 Uhr im 3. Stock im Literaturhaus Darmstadt  Wir beginnen in Vorbereitung der Vorträge zu Goethes autobiographischen Schriften mit seinem Text "Briefe aus der Schweiz" . Als Ausgabe empfehle ich die von hansebooks, ISBN 978 333 735 538 65. Die Ausgabe kostet 12,90€; die Anlieferung braucht 3 Tage - also rechtzeitig bestellen. Sie ist nicht kommentiert - also Kommentare in anderen Quellen aufsuchen-

Ort:  Literaturhaus Darmstadt - Kasinostraße 3, 64293 Darmstadt, 3.Stock,  Raum: Textwerkstatt.  (oder auch IPPH),  Eingang befindet sich rechts, wenn man vor dem Gebäude steht.  

Nächster Vortrag am 13.3. 2019 um 19 Uhr 45:  Prof. Dr. Reiner Wild (Mannheim) über "Die Campagne in Frankreich" im Literaturhaus (Kennedyhaus), Kasino Str. 3, 64293 Darmstadt.   

Die Campagne in Frankreich 1792 und das ‚Schwesterwerk‘ Belagerungen von Maynz erschienen 1822 unter dem gemeinsamen Titel Aus meinem Leben als Folgeband der in den Jahren zuvor bereits veröffentlichten Teile von Dichtung und Wahrheit und der Italienischen Reise, mithin als Fortführungen von Goethes Autobiographie. Er berichtet von seiner Teilnahme an den Feldzügen gegen das revolutionäre Frankreich, seiner (wie er in einem Brief schreibt) „wunderlichen Militärlaufbahn“. Zugleich sind Campagne und Belagerung, motiviert in Erfahrungen der frühen zwanziger Jahre, politische Texte. Goethe nimmt darin, wenngleich zumeist auf indirekte Weise, Stellung zu restaurativen Interventionspolitik und zu grundsätzlichen politischen Fragen, zu Krieg und Frieden, Revolution und staatlicher Ordnung.

 

Reiner Wild, bis zur Emeritierung 2009 Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Mannheim. Veröffentlichungen zur Literatur-, Geistes- und Sozialgeschichte des 18. Jahrhunderts, zur Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts, zur Theorie der Literaturwissenschaft und zur Kinder- und Jugendliteratur, zu Mörike und zu Goethe: Herausgabe der Bände 4.1 und 14 der ‚Münchner Ausgabe‘; zahlreiche Aufsätze und Beiträge, insbesondere zu seiner Lyrik; Monographie Goethes klassische Lyrik (1999).